Champignon Brands 2020-03-09T23:39:47+00:00

WKN  A2PZ48

Magic Mushroom Aktie mit IPO

gigantische Kursentwicklung erwartet,

Cannabis 2.0!

Unternehmen:                               Champignon Brands 

WKN:                                          A2PZ48 

Empfehlung:                             Strong Buy

Kursziel mittelfristig:               3,00 Euro

Kursziel langfristig:                 5,00 Euro

Dass sogenannte „Mushroom-Aktien“ den Cannabis-Unternehmen den Rang ablaufen könnten, ist das Thema vieler Experten und der Investitionsgemeinde, da ähnliche Gewinne erwartet werden wie in der frühen Phase der Legalisierung von Cannabis im Jahr 2016. Psychedelika Aktien (Magic Mushrooms), sind gefragt wie noch nie zuvor, bislang gibt es nur eine Handvoll Unternehmen, welche an der Börse notiert sind. Wir haben uns in den vergangenen Tagen intensiv mit dem Sektor beschäftigt und wollen Ihnen unseren Top-Favoriten Champignon Brands (WKN A2PZ48) heute intensiv vorstellen!

Canopy Growth Corp (WKN A140QA) notierte 2016 bei 2,0 CAD, als „Cannabis“ noch ein Modewort an den Finanzmärkten war. Die Grüne Welle explodierte bis auf einen Höchststand von 61,49 CAD im Jahr 2018 und Canopy notiert heute bei 20 CAD, was einer Rendite von 1000 % in 4 Jahren entspricht. Anleger, die auf dem Höhepunkt verkauften, hätten eine Rendite von über 2000 % erzielen können!

Canopy Growth Weed Erfolg

Fragen Sie den durchschnittlichen Investor von heute, ob er von „Psilocybin“ und medizinischen Magic Mushrooms gehört hat, und Sie werden sicher einen ausdrucklosen Blick sehen.

Champignon Brands (WKN A2PZ48) ,dessen Aktien seit Kurzem an der kanadischen Börse gehandelt werden, widmet sich dem Anbau, dem Vertrieb und der Verbreitung von handwerklich erzeugten Heilpilzen sowie damit verbundenen CPGs (Consumer Packaged Goods, abgepackte Verbrauchsgüter) und bietet Privatanlegern eine seltene „Pure Play“ -Möglichkeit in dem schnell aufstrebenden Heilpilzsektor. Eine umfangreiche Lektüre zu den Marktaussichten in den kommenden Jahren und zu dem Geschäftsfeld, welches unser Top-Pick vorantreibt, können Sie dem folgenden Report entnehmen!

Wir sind daher der festen Überzeugung, dass sich ein früher Einstieg mehr als nur auszahlen wird, wir rechnen in den kommenden Wochen mit einigen bedeutenden Akquisen von Produktions- und Forschungseinrichtungen!

Warum konservativ betrachtet bis zu 1000 % Kurssteigerung möglich seien könnten!

Wir sind der Ansicht, dass es sich bei der Mushroom Industrie und deren halluzinogene Wirkung (Psilocybin) der nächste Megatrend andeutet. Unternehmen wie Champignon Brands (WKN A2PZ48) sind als sogenannter First Mover in der noch jungen, boomenden Branche unserer Ansicht nach zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Die aktuelle Marktkapitalisierung von lediglich 13 Mio. Dollar spiegelt unserer Meinung nach nicht im Ansatz eine faire Bewertung wider.

Wir erwarten aufgrund von bedeutendem Newsflow einen steilen Kursanstieg, deutlich über die Marke von 1 EUR, bis Mitte des Jahres erwarten wir Kurse von 3 EUR!

Dies klingt zwar etwas ambitioniert, liegt aber absolut im Bereich des Möglichen. Einer der wenigen, aktuell an der Börse gelisteten Konkurrenten, wie etwa Mindmed (WKN A2P09G), welche in der vergangenen Woche ebenfalls ihr Börsendebüt feierten, konnte eine beträchtliche Marktkapitalisierung von über 200 Mio. Dollar verzeichnen. Mit dem kommenden Newsflow hat unser Top-Pick Champignon Brands (WKN A2PZ48) das Potenzial, diese Bewertungsskala ebenfalls zu erreichen – rechnen Sie selbst welches gigantische Potenzial hier zu erwarten ist. Verpassen Sie es nicht, sich rechtzeitig zu positionieren -das Chance Risiko Verhältnis ist unserer Ansicht nach mehr als nur herausragend!

Derzeit hat Champignon Brands (WKN A2PZ48) lediglich 39 Mio. Aktien ausstehend, da der Großteil der Aktien in festen Händen bei Investoren und Ankeraktionären liegt, sind deutliche Kurssteigerungen daher äußerst schnell zu realisieren. Wir erwarten daher einen explosiven Anstieg – unserer Ansicht nach sind hier bis zu 1.000 % Rendite möglich!

Haben Sie in der Vergangenheit die gewaltigen Gewinnchancen im Krypto- und Blockchainmarkt verpasst, waren Sie zu spät bei Lithium und Cannabis dabei? Dann ging es Ihnen, wie so vielen Anlegern, die erst viel zu spät von den enormen Kursgewinnen erfahren haben und damit auch das Beste verpasst haben. Mit einer Investition in Champignon Brands (WKN A2PZ48) wird Ihnen das nicht passieren!

Seltene Gelegenheit mit Blue-Sky-Potenzial

Diese neue Psychedelika-Aktie Champignon Brands (WKN A2PZ48) hat explosives Kurspotential, denn man ist einer der Vorreiter und First Mover zugleich in einem völlig neuen Sektor. Das Interesse ist gewaltig und auch die Medien stürzen sich bereits mit beinahe täglicher Berichterstattung auf das Thema. Im aktuell schwachen Börsenumfeld decken sich die Investoren mit den wenigen potentiellen Gewinneraktien ein. Unsere Neuentdeckung hat die Chance direkt von Anfang an zum Branchenführer aufzusteigen und ist einer dieser wenigen 1.000 %-Chancen. Vor allem da es derzeit keine ernstzunehmende Konkurrenz gibt und sehr wenige ausstehende Aktien – eine hoch-explosive Mischung für massive Zugewinne. Wir erwarten in den kommenden Wochen mehrere bedeutende Akquisen, sodass Champignon Brands (WKN A2PZ48) auf Anhieb zu einem Übernahmeziel werden dürfte!

Warum Magic Mushrooms?

Funktionelle Pilze können auf zweierlei Weise wirken: Als Immunschutz und als Psychedelika (halluzinogen wirkende Substanzen). Der antioxidative Nährstoff Selen schützt Zellen und stärkt das Immunsystem. Und dieses Selen liefern die funktionellen Pilze, sie besitzen also gesundheitliche Vorteile. Indem die Pilze reich an Antioxidantien sind, können sie ein Energiegleichgewicht herstellen, hautstraffend wirken und die Gesundheit unterstützen.

Führende Forscher gehen davon aus, dass z.B. Magic Mushrooms die meisten Antidepressiva innerhalb von nur fünf Jahren ersetzen könnten. Der weltweite Markt für Antidepressiva im Wert von 15 Milliarden US-Dollar kann dadurch durchgerüttelt werden. David Nutt, der frühere Chefdrogenberater der britischen Regierung, ist optimistisch in Bezug auf das Zulassungsverfahren auf Bundesebene. Er gab letztes Jahr bekannt, dass er davon ausgeht, dass Psilocybin spätestens 2027 zur Behandlung von Depressionen zugelassen wird.

Ein anderer Stoff, der in diversen Pilzen vorkommt, ist Psilocybin. Ein Stoff, der halluzinogene Wirkung besitzt. Daher werden diese Pilze auch als Magic Mushrooms („Zauberpilze“) bezeichnet.

Facebook (WKN A1JWVX) und Paypal (WKN A14R7U) Gründer Peter Thiel erkennt den Megatrend

PSYCHEDELIKA WERDEN ZUM MAINSTREAM.

„Move Over Pot: Psychedelika-Unternehmen gehen an die Börse“ – Bloomberg Business, 12. Februar 2020

Psilocybin ist das psychedelische Molekül, das in verschiedenen Pilzen vorkommt. Es bietet wegweisende Behandlungsmöglichkeiten für Depressionen, PTBS, Migräne und Sucht, die bei Medizinern und akkreditierten Einrichtungen schnell breite Akzeptanz finden.

Die Einhorn-Investoren Peter Thiel und Tim Ferriss sind in den aufstrebenden Sektor investiert, und Shark Tank-Moderator Kevin O’Leary sagte: „Dies könnte Leben retten, Depressionen heilen, bei Alkoholismus helfen, Menschen von Opioiden befreien – warum sollte ich dort nicht investieren?“

 

Investmenthighlights – warum Champignon Brands?

Champignon Brands (WKN A2PZ48), dessen Aktien seit Kurzem an der kanadischen Börse gehandelt werden, widmet sich dem Anbau, dem Vertrieb und der Verbreitung von handwerklich erzeugten Heilpilzen sowie damit verbundenen CPGs (Consumer Packaged Goods, abgepackte Verbrauchsgüter)und bietet Privatanlegern eine seltene „Pure Play“ -Möglichkeit in dem schnell aufstrebenden Heilpilzsektor.

Folgendes müssen Sie über Champignon und den großen Trend zur Legalisierung nach Cannabis wissen:

  • VORREITERVORTEIL: Champignon Brands (WKN A2PZ48) ist eines der wenigen börsennotierten Unternehmen, das Anlegern eine „Pure-Play“ -Möglichkeit in schnell heranreifenden Märkten für Heilpilze und funktionelle CPG auf Pilzbasis bietet.
  • LUKRATIVE IP-STRATEGIE: Champignons Geschäftsplan umfasst eine potenziell lukrative IP-Strategie (Intellectual Property, geistiges Eigentum), die die Entwicklung von biosynthetisierten Psilocybin-Formulierungen und Verabreichungssystemen umfasst, die sich auf die Behandlung wichtiger Probleme wie PTBS, Depressionen und Drogenmissbrauch konzentrieren.
  • EINHORN-INVESTOREN: Das in verschiedenen Pilzen enthaltene psychedelische Molekül findet unter Medizinern und akkreditierten Institutionen rasch breite Akzeptanz und die Vordenker Peter Thiel Tim Ferriss und Kevin O’Leary haben dort stark investiert.
  • LEGALISIERUNGS-SCHNEEBALLEFFEKT: Die Entkriminalisierung von Psilocybin erinnert an die Legalisierung von Cannabis im Jahr 2018 – Denver, Oakland und Santa Cruz haben die Verwendung entkriminalisiert, während in Oregon und Iowa Bewegungen mit dem Ziel der Legalisierung begonnen haben.
  • REVOLUTIONIERUNG DER FUNKTIONELLEN LEBENSMITTEL: Ihre Flaggschiffmarke Vitality Superteas ist positioniert, um den 200-Milliarden-Dollar-Markt für funktionelle Getränke mit einer Reihe innovativer „Super-Tees“ zu revolutionieren, die mit der Infusion einer proprietären Mischung aus handwerklich erzeugten Pilzen mit medizinischen Eigenschaften formuliert sind.
  • WEG ZUM ERFOLG: Champignon verfolgt einen vielschichtiges „Pilz-zu-Markt“-Konzept mittels biologischer Praktiken, kommerziellem Anbau sowie Forschung und Entwicklung.

 

Der Wirkstoff Psilocybin als Hoffnungsträger

Von der Rechtslage her betrachtet, ist der Besitz in manchen Ländern erlaubt, in anderen wieder nicht, jedenfalls schreitet die Legalisierung voran. Man denke nur an die spektakuläre Legalisierung von Cannabis in Kanada. Die Verwendung von Psilocybin haben beispielsweise Colorado, Oakland, Kalifornien, Denver oder Santa Cruz legalisiert. Es ist davon auszugehen, dass weitere Regionen und Staaten folgen werden.

Bereits in den 60-er und 70-er Jahren wurde Psilocybin erforscht. Diese Forschungsarbeiten wurden in den letzten Jahren wiederbelebt, beispielsweise in New York oder Zürich. Ursprünglich als Rauschmittel gehandelt, hat sich das Ansehen von Psilocybin gewandelt. Medizinische und therapeutische Hoffnung wird nun auf diesen Stoff gesetzt. Und mancher Branchenexperte sieht in diesem Bereich einen neuen Hype, ähnlich wie in der Cannabis-Branche geschehen. Die Behandlung von Sucht, Angstzuständen, Migräne, Depressionen und ansonsten unbehandelbaren Krankheiten wird mit den Magic Mushrooms auf der ganzen Welt erforscht.

In Nordamerika und Europa sollen klinische Studien mit 20.000 Einzeldosen Psilocybin stattfinden.

Dabei darf nicht vergessen werden, dass der Marktanteil von Antidepressiva etwa sehr hoch ist. Rund 450 Millionen Menschen sollen an psychischen und/oder neurologischen Krankheiten leiden. Psychische Erkrankungen nehmen jedenfalls beständig zu. Hier könnte sich für Gesellschaften, die sich auf Forschung und Vertrieb der Pilze spezialisieren – so wie Champignon Brands (WKN A2PZ48) – eine hervorragende und lukrative Entwicklungsmöglichkeit bieten. Denn Psychedelika haben, so neue Forschungsergebnisse, das Potenzial sehr effektiv bei bestimmten Krankheiten zu sein. Ähnlichkeiten zum medizinischen Cannabis gibt es.

Marktaussichten

Der Cannabis-Markt war vor einigen Jahren noch eine illegale Branche, in den meisten Ländern verboten. Mit einem Umsatz von rund 15 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019, soll dieser Markt sich umsatzmäßig bis 2024 geschätzt verdreifachen. Eine ähnliche Entwicklung zeichnet sich in der Branche der funktionellen Pilze ab.

Der weltweite Markt für Pilze soll laut Schätzungen bis zum Jahr 2024 rund 34,3 Milliarden US-Dollar erreichen. Die jährliche Wachstumsrate wird bis dahin auf zirka acht Prozent geschätzt. Denn der Verbrauch von Nahrungsergänzungsmitteln wird sich aller Voraussicht nach erhöhen. Gesundheit ist ein wichtiges Gut, das wird der Bevölkerung in diesen Wochen besonders deutlich. Mit steigenden Einkommen und einer zunehmenden Verstädterung werden auch mehr Konsumenten bei gesundheitsbewussten Produkten zugreifen. Und vor allem solche Patienten, die sonst kaum Hilfe erfahren und mit Psychedelika wieder hoffen können.

Auch die gesunden Bürger denken heute oft um. Die steigende Nachfrage nach beispielsweise Fleischersatzstoffen, veganen und gesunden Lebensmitteln ist ein Zeichen.

Produkte, Vertrieb und Partner von Champignon Brands

Anbau, Vertrieb und Verbreitung der funktionellen Pilze sind das Geschäft des erst vor rund einem Jahr gegründeten Unternehmens Champignon Brands (WKN A2PZ48) mit Sitz in Vancouver. Das Flaggschiffprodukt sind die Vitality Superteas. Tees, angereichert mit Wirkstoffen von funktionellen Pilzen, verbessern das Wohlbefinden. Drei Teesorten stehen zur Verfügung. Diese werden auf der Firmen-eigenen Webseite vertrieben (https://vitalitysuperteas.com/): Nourish Force Supertea (ein Reishi-Ryobus Tee Mix), Brain Enhance Supertee und Mighty Recharge Supertea.

Diese Tees, so Champignon Brands, stärken das Immunsystem, bauen Stress und Giftstoffe ab, steigern die geistige Leistungsfähigkeit. Daneben, je nach Teesorte, wird die Stimmung verbessert. Bio-Pilzextrakte mit medizinischen Eigenschaften, Teeblätter und Beeren sind enthalten.

Daher hat Champignon Brands (WKN A2PZ48) auch Angehörige der Gesundheitsberufe, Biochemiker oder Lebensmittelwissenschaftlern an Bord.

Champignon Brands wird mit Drip Coffee zusammenarbeiten. Gebrauchsfertige kalt gebraute Kaffeegetränke sowie Heißgetränke, angereichert mit Pilzextrakten, werden über einen Online-Shop direkt von Champignon Brands vertrieben werden, ebenso über das Ladengeschäft von Drip Coffee in British Columbia. Dies ist eine Nische, in der noch viel Raum für Wachstum ist. So hat bereits ein anderes Unternehmen (Four Sigmatic) gezeigt, dass der mit Pilzen angereicherte Kaffee positive Gesundheitswirkungen besitzt.

Dementsprechend groß ist die Nachfrage der Verbraucher nach diesen Produktarten. So wäre es kein Wunder, wenn weiter Kapital in vielversprechende, wachstumsstarke Unternehmen investiert wird, die im Bereich der funktionellen Pilze tätig sind.

Die im Rahmen der Zusammenarbeit vertriebenen Produkte werden vegan und gentechnikfrei sein sowie eine Fairtrade-Zertifizierung erhalten. Geplant ist eine Vielzahl von Produktlinien, die Champignon Brands auf den Markt bringen will. Dabei werden wirkungsvollste Superfoods und Gesundheitsergänzungsmittel kombiniert.

Im November 2019 ging Champignon Brands eine Vertriebspartnerschaft mit Eurolife Brands ein. Dies ist ein weltweit führendes Cannabis-Unternehmen, unterstützt von Ärzten. Die Markenprodukte von Champignon Brands werden in die E-Commerce-Plattform von Eurolife aufgenommen werden. Dazu kommen Vertriebsmöglichkeiten in ausgewählten stationären Einzelhandelsstandorten in Europa.

Im August letzten Jahres hat Roadman Investments, eine kanadische Risikokapital- und Beratungsgesellschaft, eine strategische Investition in Champignon Brands getätigt. Und das Unternehmen, Roadman, verfolgt im florierenden Bereich der funktionellen Pilze Investitionen mit hoher Rendite. Denn man will im globalen Pilzmarkt dabei sein. Dafür bedient sich Roadman eines neu gegründeten Health and Wellness Committees.

Derzeit hat Champignon Brands (WKN A2PZ48) lediglich 39 Mio. Aktien ausstehend, da der Großteil in festen Händen bei Investoren und Ankeraktionäre liegt, sind deutliche Kurssteigerungen daher äußerst schnell zu erwarteten. Wir erwarten daher einen explosiven Anstieg – unserer Ansicht nach sind hier bis zu 1.000 % Rendite möglich!

Nächste Schritte von Champignon Brands

 

Auf dem Plan für das Jahr 2020 steht für die Gesellschaft die Identifizierung von Möglichkeiten Psilocybin synthetisch im Labor herzustellen. Sichere Einrichtungen für die Pilzzucht und die Beschaffung von Laboreinrichtungen werden ebenfalls in Angriff genommen. Automatisierte Produktionsanlagen sollen folgen und in Kürze erworben werden. So will das Unternehmen auch Psilodybin für den klinischen Einsatz bereitstellen. Damit ist Champignon Brands (WKN A2PZ48) eine der Gesellschaften, die das wachsende Bewusstsein der Verbraucher für die bekannten Vorteile der in den Pilzen enthaltenen Inhaltsstoffe nutzen möchte – auch zum Vorteil von Investoren. Daher sind wir der festen Überzeugung, dass sich das Unternehmen zu einem Branchenplayer entwickeln wird, der auch schon bald ein Übernahmeziel von größeren Milliardenplayer sein könnte!

 

Management

 

Geführt wird das Unternehmen durch eine Gruppe sowohl junger als auch erfahrener Manager und Spezialisten. Gareth Birdsall, CEO und Direktor besitzt langjährige Erfahrung in der Kultivierung verschiedener Pilze und hat Marketingmanagement und Finanzen studiert. Steven Brohman, CPA und CFO, ist für die betriebswirtschaftliche Seite verantwortlich. Direktor Jerry Habuda ist ein Kenner der Betäubungsmittelbranche.

Fazit

Wir sind der Ansicht, dass es sich bei der Mushroom Industrie und deren halluzinogene Wirkung (Psilocybin) der nächste Megatrend andeutet. Unternehmen wie Champignon Brands (WKN A2PZ48) sind als sogenannter First Mover in der dieser noch jungen, boomenden Branche unserer Ansicht nach zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Die aktuelle Marktkapitalisierung von lediglich 13 Mio. Dollar spiegelt unserer Meinung nach nicht im Ansatz eine faire Bewertung wider. Wir erwarten aufgrund von bedeutendem Newsflow einen steilen Kursanstieg, deutlich über die Marke von 1 EUR, bis Mitte des Jahres erwarten wir Kurse von 3 EUR!

Derzeit hat Champignon Brands (WKN A2PZ48) lediglich 39 Mio. Aktien ausstehend, da der Großteil der Aktien in festen Händen bei Investoren und Ankeraktionären liegt, sind deutliche Kurssteigerungen daher äußerst schnell zu realisieren. Wir erwarten daher einen explosiven Anstieg – unserer Ansicht nach sind hier bis zu 1.000 % Rendite möglich!

Dies klingt zwar etwas ambitioniert, liegt aber absolut im Bereich des Möglichen. Einer der wenigen, aktuell an der Börse gelisteten Konkurrenten, wie etwa Mindmed (WKN A2P09G), welche in der vergangenen Woche ebenfalls ihr Börsendebüt feierten, konnte eine beträchtliche Marktkapitalisierung von über 200 Mio. Dollar verzeichnen. Mit dem kommenden Newsflow hat unser Top-Pick Champignon Brands (WKN A2PZ48) das Potenzial, diese Bewertungsskala ebenfalls zu erreichen – rechnen Sie selbst welches gigantische Potenzial hier zu erwarten ist. Verpassen Sie es nicht, sich rechtzeitig zu positionieren!

Haben Sie in der Vergangenheit die gewaltigen Gewinnchancen im Krypto- und Blockchainmarkt verpasst, waren Sie zu spät bei Lithium und Cannabis dabei? Dann ging es Ihnen, wie so vielen Anlegern, die erst viel zu spät von den enormen Kursgewinnen erfahren haben und damit auch das Beste verpasst haben. Mit einer Investition in Champignon Brands (WKN A2PZ48) wird Ihnen das nicht passieren!

True Research ist eine Marke der

BlackX GmbH

Siemensstraße 6 • 69190 Walldorf • Germany

E-Mail: info@true-research.de • Webseite: www.true-research.de

Rechtliche Hinweise/Disclaimer der BlackX GmbH

 

Diese rechtlichen Hinweise gelten für die Veröffentlichung und Tätigkeit der BlackX GmbH. Sie sind vor dem Lesen der Veröffentlichungen zur Kenntnis zu nehmen und sind anwendbar.

  1. Allgemeine Angaben

Die Domain „True-Research.de“ ist eine Marke der BlackX GmbH, Siemensstraße 6, 69190 Walldorf. Die BlackX GmbH kann auch unter anderen Marken Veröffentlichungen vornehmen.

BlackX GmbH hat ihre Tätigkeit als Ersteller von Anlagestrategieempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 34 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 oder von Anlageempfehlungen im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 Nummer 35 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, (bisher „Finanzanalysen“) der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“) gemäß § 34c WpHG angezeigt. Die Pflichten der BlackX GmbH regeln sich primär nach den §§34b, 34c WpHG, der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958.

 

  1. Vergütung und Hinweis auf mögliche und bestehende Interessenskonflikte:

Die BlackX GmbH erhält für die Vorbereitung, die Verbreitung und Veröffentlichungen ihrer Publikationen sowie für andere Dienstleistungen eine Vergütung. Diese Vergütung kann durch die Unternehmen über die die BlackX GmbH Informationen veröffentlicht, durch mit diesen Unternehmen verbundene Dritte oder sonstige Dritte, die ein Interesse in Bezug auf die besprochenen Unternehmen verfolgen, erfolgen. Dadurch besteht ein Interessenkonflikt BlackX GmbH. Dieser kann zunächst dadurch begründet werden, dass die BlackX GmbH im Interesse ihres Auftraggebers ihre Ausführungen vornehmen könnte.

Die Auftraggeber oder ihnen nahestehende Personen bzw. Unternehmen können zum Zeitpunkt dieser Beauftragung Aktien des besprochenen Unternehmens halten und können daher an einer Kurs- und/oder Umsatzsteigerung interessiert sein. Sie können aber auch daran interessiert sein, dass der Kurs des besprochenen Unternehmens sinkt, wenn sie deren Aktien günstiger erwerben wollen. Durch die Besprechung des Unternehmens können jedenfalls der Aktienkurs des Unternehmens erheblich beeinflusst werden. Insbesondere wird auch durch Wertpapiertransaktionen der Aktienkurs der besprochenen Unternehmen maßgeblich beeinflusst. Dies gilt insbesondere, wenn es sich um Unternehmen handelt deren Aktien keine breite Marktkapitalisierung haben und bei denen nur ein enger Markt besteht. Hier können auch nur geringe Auftragsvolumen erhebliche Auswirkungen auf die Kurse haben.

BlackX GmbH, deren Mitarbeiter oder Gesellschafter sowie Personen bzw. Unternehmen die an der Erstellung der Veröffentlichungen beteiligt sind können zum Zeitpunkt der Veröffentlichung direkt oder indirekt Aktien an dem Unternehmen über welche im Rahmen der Internetangebote berichtet wird. Dies ist regelmäßig der Fall. Dies begründet ebenfalls eine Interessenkollision. Solche Beteiligungen können erhöht oder verkauft werden, wobei insbesondere von einer erhöhten Handelsliquidität profitiert werden würde. Ein Kurszuwachs der Aktien der vorgestellten Unternehmen kann zu einem Vermögenszuwachs bei diesen Personen führen.

Angaben zu möglichen Interessenkonflikten gemäß § 85 Absatz 1 WpHG und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958:

Gemäß § 85 Wertpapierhandelsgesetz und Finanzanalyseverordnung besteht u. a. die Verpflichtung, bei einer Finanzanalyse auf mögliche Interessenkonflikte in Bezug auf das analysierte Unternehmen hinzuweisen. Ein Interessenkonflikt wird insbesondere vermutet, wenn das die Analyse erstellende Unternehmen

an dem Grundkapital des analysierten Unternehmens eine Beteiligung von mehr als 5% hält,
• in den letzten zwölf Monaten Mitglied in einem Konsortium war, das die Wertpapiere des analysierten Unternehmens übernommen hat, die Wertpapiere des analysierten Unternehmens aufgrund eines bestehenden Vertrages betreut,

in den letzten zwölf Monaten aufgrund eines bestehenden Vertrages Investmentbanking-Dienstleistungen für das analysierte Unternehmen ausgeführt hat, aus dem eine Leistung oder ein Leistungsversprechen hervorging,

  • mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung der Finanzanalyse getroffen hat, und mit diesem verbundenen Unternehmen regelmäßig Aktien des analysierten Unternehmens
  • oder von diesen abgeleiteten Derivate handeln, oder der für dieses Unternehmen zuständige Analyst sonstige bedeutende finanzielle Interessen in Bezug auf das analysierte Unternehmen haben, wie z.B. die Ausübung von Mandaten beim analysierten Unternehmen.

Die BlackX GmbH verwendet für die Beschreibung der Interessenskonflikte gemäß § 85 Absatz 1 WpHG

und Artikel 20 Verordnung (EU) Nr. 596/2014 sowie Delegierte Verordnung (EU) 2016/958 folgende Keys:

Key 1: Das analysierte Unternehmen hat für die Erstellung dieser Studie aktiv Informationen bereitgestellt.

Key 2: Diese Studie wurde vor Verteilung dem analysierten Unternehmen zugeleitet und im Anschluss daran wurden Änderungen vorgenommen.  Dem analysierten Unternehmen wurde dabei kein Research-Bericht oder -Entwurf zugeleitet, der bereits eine Anlageempfehlung oder ein Kursziel enthielt.

Key 5: BlackX GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hat Aktien des analysierten Unternehmens vor ihrem öffentlichen Angebot unentgeltlich oder zu einem unter dem angegebenen Kursziel liegenden Preis erworben.

Key 9: BlackX GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen hat mit dem analysierten Unternehmen eine Vereinbarung zu der Erstellung dieser Studie getroffen. Im Rahmen dieser Vereinbarung hat die BlackX GmbH eine, vorab entrichtete Fee erhalten zur Verbreitung der Analyse.

Key 11: BlackX GmbH und/oder ein mit ihr verbundenes Unternehmen und/oder der Ersteller dieser Studie hält an dem analysierten Unternehmen eine Nettoverkauf- oder -kaufposition, die die Schwelle von 0,5% des gesamten emittierten Aktienkapitals des Unternehmens über-schreitet.

Übersicht über die bisherigen Anlageempfehlungen (12 Monate):

Art der Analyse: Datum: Kursziel/Aktuelle Erstempfehlung

Champignon Brands  09.03.2020   EUR 3,00/EUR 0,25

 

  1. Wesentliche Informationsquellen, Hinweis auf zugrunde gelegte Angaben und Prognosecharakter

Die Publikation der BlackX GmbH, wie etwa True-Research.de oder andere Publikationen, dienen ausschließlich zu Informationszwecken des Lesers.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet BlackX GmbH unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen (in- und ausländische Medien, Zeitungen, Finanzmeldungen etc.) aber auch andere Quellen. BlackX GmbH verwendet nur Quellen, die zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig gehalten worden sind. BlackX GmbH und die von ihr zur Erstellung der Publikation beschäftigten Personen verwenden größtmögliche Sorgfalt darauf, dass die verwendeten und zugrundeliegenden Angaben soweit wie möglich vollständig und sachlich zutreffend sind. Prognosen und Einschätzungen werden entsprechend gekennzeichnet und formuliert. Es wird bei Prognosen und Einschätzungen ebenfalls darauf geachtet, daß diese auf sachlichen Grundlagen beruhen und realistisch sind. Trotzdem übernimmt BlackX GmbH keine Gewähr für Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit der dargestellten Sachverhalte.

  1. Zusammenfassung der Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden

Die Bewertung der Unternehmen beruht auf der Grundlage einer quantitativen Auswertung von Unternehmensberichten und Veröffentlichungen zu dem Unternehmen sowie qualitativer Informationen, die für eine Einschätzung als relevant angesehen werden können. Hierbei werden Faktoren, wie Geschäftsprofil, Verschuldung, Kredite, Liquidität, Ertragskraft, Geschäftsmodelle, Geschäftsgang und ähnlichen Faktoren.

Bei börsennotierten Unternehmen wird bei der Beurteilung auch die sogenannte Fundamental- Analyse berücksichtigt.

 

  1. Sensitivität der Bewertungsparameter – Änderungsmöglichkeit

Die Veröffentlichungen geben nur die Einschätzung und Meinung zum Zeitpunkt der Erstellung an. Der Zeitpunkt der Erstellung wird in der Veröffentlichung angegeben. Eine Pflicht zur Aktualisierung wird nicht übernommen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß Veränderungen in den verwendeten und zugrunde gelegten Angaben, Daten und Umstände erfolgen können und solche Änderungen einen erheblichen Einfluss auf die Einschätzungen des Unternehmens und seine Besprechung haben können.

 

  1. Bedeutung der Empfehlungen

Die Aussagen und Meinungen der BlackX GmbH in ihren Veröffentlichungen können allenfalls ein Faktor im Rahmen einer Anlageentscheidung des Lesers darstellen. Sie stellen ausdrücklich keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers dar. Ein Interessent sollte sich auch über andere Quellen über das Unternehmen informieren. Insbesondere stellen die Veröffentlichungen keine individuelle Empfehlung in Bezug auf den Leser dar. Weder durch den Bezug der Veröffentlichungen, noch durch ausgesprochene Empfehlungen oder wiedergegebenen Meinungen soll eine Finanzdienstleistung des Lesers, insbesondere ein Anlageberatungs- oder Anlagevermittlungsvertrag, mit der BlackX GmbH oder dem jeweiligen Verfasser begründet werden.

Die Beurteilungen wenden sich an spekulativ eingestellte Privatanleger, aber auch institutionelle Anleger und professionelle Anleger. Leser sollten über ein entsprechendes Risikokapital und zusätzliche Vermögenswerte sowie einen Anlagehorizont von über fünf Jahren verfügen.

Im Rahmen der Veröffentlichungen bedeuten:

Kaufen: Absolutes Aufwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

Verkaufen: Absolutes Abwärtspotenzial von mehr als 10% innerhalb von sechs Monaten

Halten: Absolutes Potenzial zwischen -10% und +10% innerhalb von sechs Monaten

 

  1. Risikohinweise:

Börsenanlagen und Anlagen in Unternehmen (Aktien) sind immer spekulativ und beinhalten das Risiko des Totalverlustes.

Dies gilt insbesondere in Bezug auf Anlagen in Unternehmen, die nicht etabliert sind und/oder klein sind und keinen etablierten Geschäftsbetrieb und Firmenvermögen haben.

Aktienkurse können erheblich schwanken. Dies gilt insbesondere bei Aktien, die nur über eine geringe Liquidität (Marktbreite) verfügen. Hier können auch nur geringe Aufträge erheblichen Einfluß auf den Aktienkurs haben.

Bei Aktien in engen Märkten kann es auch dazu kommen, daß dort überhaupt kein oder nur sehr geringer tatsächlicher Handel besteht und veröffentlichte Kurse nicht auf einem tatsächlichen Handel beruhen, sondern nur von einem Börsenmakler gestellt worden sind.

Ein Aktionär kann bei solchen Märkten nicht damit rechnen, daß er für seine Aktien einen Käufer überhaupt und/oder zu angemessenen Preisen findet.

In solchen engen Märkten ist besteht eine sehr hohe Möglichkeit zur Manipulation der Kurse und der Preise in solchen Märkten kommt es oft auch zu erheblichen Preisschwankungen.

Eine Investition in Wertpapiere mit geringer Liquidität, sowie niedriger Börsenkapitalisierung ist daher höchst spekulativ und stellt ein sehr hohes Risiko dar.

Bei nicht börsennotierten Aktien und Papieren besteht kein geregelter Markt und ein Verkauf (oder Verkauf) ist nicht oder nur auf individueller Basis möglich.

  1. Haftungsausschluss:

Die BlackX GmbH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der von ihr veröffentlichten Meinung und Einschätzung zu bestimmten Unternehmen. Sie schuldet auch insbesondere keinen Erfolg sofern ein Leser aufgrund einer veröffentlichten Einschätzung eine Anlageentscheidung treffen sollte.

Ein Leser sollte grundsätzlich nur Risikokapital in Aktien, die durch BlackX GmbH vorgestellt werden, investieren, also Kapital mit dem er sich bei einem negativen Verlauf einen Totalverlust leisten kann.

Jegliche Haftung der BlackX GmbH und ihrer Erfüllungsgehilfen gegenüber Lesern der Veröffentlichungen der BlackX GmbH wird ausgeschlossen.

Bei der Erstellung der Informationen verwendet BlackX GmbH unterschiedliche Quellen, insbesondere auch die Angaben der Unternehmen, andere öffentlich zugängliche Informationen aber auch andere Quellen. Die von uns verwendeten Quellen erachten wir als zuverlässig, es kann hier aber auch zu falschen Informationen und auch unzutreffende Bewertung von Informationen oder Daten kommen. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns zur Verfügung gestellten Daten und Informationen und unsere Einschätzung und Meinung wird durch uns aber nicht garantiert oder sonst gewährleistet.

Leser sollten daher die gemachten Informationen immer selbst bewerten und eigene Sorgfalt anwenden. Sie sollten auch weitere Quellen und Berater benutzen.

Alle Veröffentlichung von BlackX GmbH sind Meinungen und Beurteilungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ohne weitere Ankündigung geändert werden und müssen nicht unbedingt in zukünftigen Publikationen oder anderswo nachgedruckt werden.

  1. Verantwortlichkeit nach TeleMedienGesetz (TMG)

Wir sind nach § 7 Abs.1 TMG nur für eigene Inhalte auf unseren Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind nach §§ 8 bis 10 TMG aber nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

  1. Haftung für Links

Soweit unser Links zu externen Webseiten Dritter enthält, weisen wir darauf hin, daß wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Wir übernehmen für diese fremden Inhalte daher auch keine Gewähr. Für die Inhalte solcher verlinkten Seiten ist nur der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Vor einer Aufnahme einer Verlinkung werden die verlinkten Seiten im Hinblick auf mögliche Rechtsverletzung durchgesehen. Zu diesem Zeitpunkt waren rechtswidrige Inhalte dort nicht ersichtlich. Wir führen aber ohne konkrete Anhaltspunkt keine fortwährende Kontrolle solcher Seiten durch. Im Falle des Vorliegens und Bekanntwerdens von Rechtsverletzungen werden solche Links entfernt.

  1. Hinweis auf Gebietsausschluss:

Die Veröffentlichungen der BlackX GmbH sind nicht an Personen aus oder mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan gerichtet und dürfen auch nicht an diese weitergegeben werden.